fbpx

Für wen ist EMS Training gut?


EMS ist für jedes Alter und Geschlecht empfohlen. Die Art der Elektrostimulation hängt immer von den Bedürfnissen und Zielen des Kunden, sowie von seiner körperlichen Verfassung ab. Bewegung und Sport sind zwei wichtige Elemente, um ausgeglichen zu sein und bis ins hohe Alter agil und fit zu bleiben. Ernährung, Muskulatur, Ausdauer und Stoffwechsel sind die Basis für unsere Gesundheit. Mit EMS trainierst du deine Muskulatur auf effiziente und schonende Weise. Deine Gelenke werden während des 20 Minuten Trainings nicht durch schwere Gewichte belastet und gleichzeitig kannst du mit einem niedrigen Aufwand deine Ausdauer und Herzleistung erhöhen. EMS ist ein 20 Minuten Training für Sportmuffel und Hochleistungssportler. Durch EMS wird der Stoffwechsel angeregt und zeitgleich werden Ziele in den Bereichen Fettabbau, Hautstraffung, Kraft, Muskelaufbau, Maximal- und Schnellkraft erfüllt.

Was macht EMS Revolution besonders?

 
 
 
 
 
 

Kontaktaufnahme

Schreib uns eine Nachricht

Falls Du Fragen hast, zögere nicht uns zu kontaktieren.

     
     
     

    Was ist EMS Training?

    Entstehung, Geschichte, Entwicklung und Zukunft des EMS Trainings

    EMS Training Liechtenstein

    Rundum fit in nur 20 Minuten – das verspricht der Trainingstrend EMS! Elektrische Impulse machen aus den einfachsten Übungen eine effektive Methode zum schnellen Muskelaufbau, die Dich fit und gesund macht. Gleichzeitig wird Dein Körper definierter, straffer und schlanker. Entdecke die vielen Vorteile des Trainings unter Strom und kontaktiere uns noch heute für Dein Probetraining.

    Was ist EMS?

    EMS – die Abkürzung des Begriffes Elektromyostimulation – ist eine Methode zur Stimulation der Muskeln mittels elektrischen Impulsen, die den Muskelaufbau fördert. Möglich gemacht wird das EMS Fitness Training durch einen speziellen Anzug, der während der Trainingseinheit getragen wird. Der Ganzkörperanzug ist mit Elektroden ausgestattet, die gezielt Reizstrom im niederfrequenter Bereich zu den Muskeln führen. Die Muskeln spannen sich intensiver an und jede einzelne Übung bringt ein deutlich effektiveres Ergebnis. Deshalb reichen bereits 20 Minuten aus, um den ganzen Körper zu trainieren.

    Für wen ist EMS Training geeignet?

    Sportliche Übungen mit der EMS-Methode erleichtert das Erreichen von zahlreichen Zielen rund um Körpergefühl, Beauty und Fitness. Die drei häufigsten Gründe, um mit dem EMS Training zu beginnen, sind:

    1. Reduzierung von Cellulite
    EMS stimuliert nicht nur die Muskeln, sondern auch das Bindegewebe. Der Körper wird straffer und die unerwünschte Orangenhaut bildet sich sichtbar zurück.

    2. Gesunde Fitness für jedes Alter und jede Lebenslage
    Egal ob ein stressiger Alltag oder ein bereits höheres Alter Dich vom regulären Training abhalten, EMS lässt sich wunderbar jederzeit durchführen. Die kurzen Einheiten schaffen es sogar, Sportmuffel zu motivieren.

    3. Schonendes Muskeltraining
    Ausdauersport wie Schwimmen oder Radfahren tut dem Körper gut, bauen aber keine Muskeln auf. EMS Training übernimmt diese Aufgabe ganz ohne Gewichte und daher besonders schonend für die Gelenke.

    Unser EMS Training in Liechtenstein ist die ideale Wahl für alle Männer und Frauen, die mitten im Leben stehen und von den praktischen Vorteilen profitieren möchten:

    1. Zeitersparnis durch effektives Training
    Eine 20-minütige Sitzung bringt den gleichen Muskelaufbau wie 60 Minuten einer Einheit ohne EMS.

    2. Schneller Ergebnisse
    Ein bis zu 3 x höherer Kalorienverbrauch als bei herkömmlichen Übungen.

    3. Umfangreiches Programm
    Beim EMS Training werden Muskeln im ganzen Körper gleichzeitig stimuliert und trainiert.

    Fitness Training mit Elektrostimulation: Gibt es Risiken?

    Das EMS Training aus der Steckdose wirft immer wieder Fragen nach eventuellen Gefahren auf. Diese Bedenken sind unbegründet. Die Technik hinter EMS wird seit Jahren im Bereich der Physiotherapie eingesetzt und ist medizinisch gründlich erforscht. Der Strom verursacht lediglich ein kleines Kribbeln. Zu Schmerzen kommt es nicht. Um eine Überbelastung zu vermeiden, beginnst Du als Anfänger mit einer Trainingseinheit pro Woche. Später kannst Du zweimal pro Woche voll durchstarten. Achte zudem stets auf eine ausreichend hohe Flüssigkeitszunahme. Aus medizinischen Gründen nicht geeignet ist EMS für Personen mit Herzschrittmachern, bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen und in der Schwangerschaft. Bei Unklarheiten empfiehlt sich ein Gespräch mit einem Arzt.

    Bei unserem EMS Training in Liechtenstein werden Dir vorab alle Fragen von Experten beantwortet. Ein unverbindliches Probetraining hilft Dir dabei herauszufinden, ob EMS das richtige Programm für Dich ist. Danach steht Deinem neuen Sportalltag voller Fitness, Gesundheit und Wohlbefinden nichts mehr im Weg.